Ziele sicher und endlich erreichen!
Ziele Erreichen: Abnehmen, Sport regelmĂ€ĂŸig machen. iStockPhoto.com I pmalenky I LuckyBusiness
  • Mobil: +49 160 95813493 E-Mail 0

Abnehmen, Sport regelmäßig machen.

7 Schritte mit denen man fast 😎 alles erreichen kann!

    1. Zuerst Visionen schaffen! Ohne Vision wird es nichts! Gehen Sie zurĂŒck zu Ihrem Buch, wo Sie sich Ihre Ziele aufschreiben (falls Sie es immer noch nicht haben, jetzt mit A4 Papier anfangen, und in das Heft einkleben!) Drucken Sie aus dem Internet die Sportler, Filmstars oder Promis aus, die Sie inspirieren, bei denen Sie sagen "wow, so will ich aussehen, dass will ich erreichen!" (Bei mir Jean Claude Van Damme und Michael Jai White). Kleben Sie diese in Ihr Heft oder auf A4 Papier oder in ein Visual Board! Machen Sie es Jetzt.

    2. Den Grund klĂ€ren! Ohne ein tiefes und gutes "Warum" wird es nichts! Je klarer und tiefer Ihr Grund ist, desto klarer ist es, dass Sie ihr Ziel erreichen. Am besten andere hier hinzuziehen, aber es muss Ihr Herz berĂŒhren! Zum Beispiel will eine Frau, die schon zwei Geburten hinter sich hat und zurzeit alleine ist, wieder in Form sein und wie Michelle Lewin aussehen. Warum? Um einen reichen Mann zu angeln? Das ist zu wenig
 Um die Freunde zu beeindrucken
 nicht! um gesund zu sein
 Bla bla bla
 Um fĂŒr die eigenen Kinder ein Beispiel zu sein! Ja, super! Um andere MĂŒtter zu motivieren, und zu zeigen, dass es geht. Ja! Aber es muss von Herzen kommen. Wenn die Frau sagen wĂŒrde: „Mir sind die anderen egal, Kinder und MĂŒtter zu motivieren finde ich blöd
“ dann muss man weiter graben. Vielleicht um auf Instagram 1 Millionen Follower zu haben oder mit der Figur im PlayBoy landen :-)
 Egal was es ist, der Grund muss tief und klar sein!

    3. Erreichbare, messbare Ziele und Schritte einplanen. Zum Beispiel 1 Kilo pro Woche abnehmen, 30 LiegestĂŒtze in 30 Tagen schaffen (je nach dem wie fit Sie sind!). Das Training oder die Ziele mĂŒssen in Ihren Alltag implementiert werden! Fangen Sie das Training mit dem eigenem Gewicht, mit Yoga, oder 5 Tibeter oder lĂ€ngeren SpaziergĂ€ngen an. Es mĂŒssen messbare kleine Schritte da sein, die in Ihren Alltag passen! Zum Beispiel mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren! dieTreppe statt den Aufzug zu nehmen!

Machen Sie sich nur kurzfristige Ziele, die Sie gut schaffen können. Meistens sieht es nĂ€mlich so aus: Man meldet sich zum Fitness an , macht ca. 2-5 Trainingseinheiten, die viel zu viel sind und man wird krank oder total demotiviert, und geht nicht mehr hin


Wir werden langfristig nur das machen, woran wir Freude und Spaß haben. Sehr wichtig ist deswegen, auch die richtige innere Einstellung zu haben. . Z.B. Yoga. Wenn Sie sich vornehmen, gewisse Positionen oder Übungen wie im Buch bis zu einer gewissen Zeit zu schaffen, werden Sie bei den Yoga Übungen keine Freude empfinden! Und es ist somit keine Belohnung! Umgekehrt, so wird sich auch Yoga zum weiteren Stressfaktor entwickeln! Schaffen Sie Ziele, die nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht zu erreichen sind.

    4. Bewacher oder VerbĂŒndeten dazu holen!Reden Sie ĂŒber Ihr Ziel mit jemanden, der Ihr Fan ist, der ein guter Freund ist und dieser sollte Sie kontrollieren. Zum Beispiel jeden Tag anrufen und einen Bericht verlangen: „Hast du die Übung gemacht?“ Wenn Sie wissen, dass da jemand Abends oder Morgens anruft, oder beim FrĂŒhstĂŒck fragt: „Na, wie viel wiegst du?“, dann werden Sie noch vor dem Schlaf die Übungen machen! Am besten ist es, wenn derjenige mitmacht, aber die Telefon oder Facebook Kontrolle reicht :-). Ich gehe mit Jaro Marion richtig auf die Nerven :-). Sie sagt zum Beispiel sehr oft: „Ich möchte ein Eis oder ein Croissant essen.“ Und wir schauen Sie an und sagen: „Was, Croissant? Was, ein Eis?“ Mit ihrem Blick tötet Sie uns dabei :-) aber danach bedankt sie sich
 Sehr oft sage ich noch abends: "komm wir drehen noch eine Kleine Runde draußen"
 Sie sagt: „Was, weißt du wie spĂ€t es ist?? und es regnet!“. „Ja und
“ ist meine Antwort. „Du musst nicht gehen
“ Und Sie stiefelt dann doch mit :-)
 Verstehen Sie mich richtig, ich mag jeden Pfund an meine Frau, aber Sie will abnehmen, und wir unterstĂŒtzen Sie. Sie mich auch in anderen Sachen, wo ich schludrig bin
.

    5. Informationen zum Thema sammeln, lesen oder schauen. Seminare besuchen. Ob Business, Meditation oder Körper, es gibt immer etwas, was Sie noch lernen können. Das schafft 2 Sachen:

  1. Dadurch werden Sie Fehler vermeiden, was ihnen sehr viel Zeit und Energie sparen wird!
  2. Dadurch, dass sie sich mit dem Thema befassen, werden Sie motiviert bleiben!!!

    6. Menschen kennenlernen, die in diesem Bereich gut sind. Man lernt von einem Menschen immer mehr, als von einem Buch! Und so ein Mensch kann Ihnen auch sagen, welche BĂŒcher gut sind, welche nicht. Was in der Praxis funktioniert, was nicht. Ein Mensch oder Mentor kann Ihnen viel Zeit und Energie sparen! Und Sie werden auch sehen, dass derjenige auch nur ein Mensch mit Fehlern und Problemen ist und Sie werden sich auch sagen: „Also wenn der das geschafft hat, warum dann nicht auch ich?!“ Plötzlich ist eine unreelle Vision ein reales Ziel. Man kann es erreichen!

    7. die 6. Schritte wiederholen !!! Nach zwei Wochen wieder an der Vision arbeiten, vielleicht neue Fotos fĂŒr ihr Portmonee ausdrucken, ĂŒber den Grund nachdenken, noch einen Grund dazu schreiben. Danach weitere kleine Schritte planen und sich mit den VerbĂŒndeten unterhalten und ĂŒber VerĂ€nderungen informieren. Zum Beispiel habe ich schon genug abgenommen und konzentriere mich jetzt mehr auf den Muskelaufbau, also soll derjenige nicht nach meinem Gewicht fragen, sondern wie sich meine Leistung verbessert hat. Wie viel LiegestĂŒtze ich schaffe
.ein neues Buch ĂŒber das Thema lesen und versuchen, jemanden ausfĂŒndig zu machen, der in diesem Bereich besser ist. Durch Seminare, Vorlesungen


Pavol Malenky Sport Motivation

Sport und Abnehmen: Fangen Sie nicht in Fitnesszentrum an, sondern zu Hause!

  • Längere Spaziergänge! Installieren Sie die App Steps und messen Sie den ganzen Tag ihre Schritte. Machen Sie einen guten Spaziergang. Danach schauen sie, wie viele Schritte Sie gemacht haben. Geben Sie sich davon ausgerechnet eine Woche Zeit. Ich schreibe hier absichtlich keine Ziffer. Es ist individuell. Jemand, der 70 ist und viele Krankheiten hat, wird ganz andere Möglichkeiten und Ziele haben wie eine 23 jährige gesunde Frau, die abnehmen will… Erhöhen Sie einmal pro Monat gleich ihr Ziel. Wenn es Ihnen leicht fällt, dann gehen Sie zum laufen über.
  • Yoga. Fangen Sie mit 1 mal pro Tag 1 Sonnengruß an, danach langsam die „Dosis“ steigern. Sie können einen Tag Sonnengruß machen, die anderen 5 Tibeter. Auf jeden Fall ist es für jeden machbar, zeitlich wie auch körperlich! Wichtig ist es, dies jeden Tag zu machen, die Dosis wird man von alleine vergrößern, weil es sehr gut tut.. und man braucht 1 mal 2 Meter Platz, was jeder hat… Falls jemand richtig krank ist, kann man mit Norbekov Übungen anfangen. Dauert ca. 10-15 Minuten, kann auch eine 80 jährige Frau machen. Bitte bei den Übungen leicht lachen!! Es ist wichtig!!! :-)

Wenn Sie Ihre Spaziergänge ein Paar Monate oder Jahre eingehalten und verlängert haben und jetzt auch Yoga regelmäßig machen (egal wie lange, es geht um Regelmäßigkeit!!!), könnten Sie noch etwas hinzu fügen. Ich empfehle 3 Übungen, die Sie dem Buch Trainieren wie im Knast, von Paul Wade. entnehmen können. Wieder brauchen Sie außer ein bisschen Platz und Ihren Körper absolut nichts! Ich empfehle Liegestütze (wenn jemand keine einzige schafft, kann man es schräg oder Liegestütz auf den Knien machen: es ist im Buch beschrieben!), Klimmzüge (wieder im Buch gibt es leichtere Varianten.) und statische Bauchübung. Fangen Sie langsam an! Es geht wieder um Regelmäßigkeit, nicht darum, sich kaputt zu machen..
Die, die sagen: „Aber ich habe auch die 20 Minuten nicht.“, denen sage ich, es ist eine Ausrede! Jeder hat 20 Minuten, um etwas für seinen Körper zu machen. Was würden Sie jemandem sagen, der Ihnen sagt, er hat nicht die Zeit, zu essen und zu trinken … Sie würden lachen. Er wird nicht sehr lange leben und nicht lange gesund sein. Mit der Bewegung ist es genauso. Wir sind so konstruiert, dass der Körper die Bewegung braucht! Wir brauchen und bewegen uns genauso, wie wir essen und trinken müssen. Nur der Zerfall des Körpers ohne Bewegung oder mit zu wenig Bewegung, ist ein bisschen langsamer als ohne Essen. Das ist alles. Und falls Sie wirklich eine Arbeit haben, bei der Sie täglich 14 Stunden arbeiten, kündigen Sie! Sie werden nach ein paar Jahren mit einem Burnout oder Herzinfarkt oder Krebs sowieso aufhören müssen! Und ich brauche kein Voodoo Priester zu sein, um es kommen zu sehen! Falls Ihre eigene Firma von Ihnen so viel abverlangt, empfehle ich das Buch: Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer. Ich empfehle es als Hörbuch, es spart Zeit! Die Ideen aus dem Buch hier zu wiederholen finde ich unsinnig. Es wird ganz klar ein Weg gezeigt, was man machen muss, um erfolgreich sein eigenes Unternehmen zu führen und sich dabei nicht kaputt zu machen.

Als Motivation komme ich wieder zum Buch, wo sie sich Ihre Ziele aufschreiben. Kleben Sie da Fotos von Sportler / innen und / oder Hollywood Stars rein, bei denen Sie sagen: „Ja, so will ich aussehen.“. Wichtig: machen Sie sich keine zeitlichen vorgaben, aber erinnern sie sich immer wieder daran, was Ihr physisches Ziel ist! Machen sie ein Vision Board. Es hilft, die Ziele nicht zu vergessen, genauso wie Ihr Heft mit den Zielen!
Habe große Ziele immer vor Augen und sie werden zu großen Taten!
Buddha

Punkt 8: NEIN sagen zu können!

Die 7 punkte sind ausfĂŒhrlich beschrieben, aber uns ist eingefallen, dass wir noch einen achten Punkt dazu schreiben können. Und zwar immer wenn wir zu etwas ja sagen, sagen wir nein zum etwas anderen. Immer wenn man ein Ziel erreichen möchte, muss man in der Lage sein zu jemand anderen nein zu sagen. Solange man Sport macht kann man nicht lernen usw. Man muss durch seinen Tagesablauf gehen und sich fragen, ob gewisse Dinge, denen ich Zeit schenke wirklich so wichtig sind das ich da sein muss. Das bedeutet nicht dann man aus seinem Freundeskreis austreten muss, aber man muss auch nein sagen können, um zu anderen Dingen ja zu sagen. Wenn man bis dato kein Sport gemacht hat und das Ă€ndern möchte, dann muss man zu einer anderen TĂ€tigkeit nein sagen können.

Speziell wenn es um Familie oder Freunde geht oder dem Chef geht, ist das nein auch mit viel Mut verbunden. Dieses nein muss auch einen Sinn haben, zu sagen ich gehe nicht zur Arbeit, wĂ€re eine falsche Vorgehensweise. Sind wirklich alle TĂ€tigkeiten so wichtig das ich sie tun muss? Es gibt so viele Menschen die auf den Tag zurĂŒck blickend eigentlich gar nichts geschafft haben. RumhĂ€ngen und chillen bringt uns an sich nichts, wir tun es dennoch, aber warum?

Unser Ich ist nicht nur rational, wir haben auch unser Unterbewusstsein und wenn wir bewusst wissen das wir nicht rauchen sollen, aber unbewusst unser Unterbewusstsein dagegen ist, gewinnt immer das Unterbewusstsein. Unser Unterbewusstsein spricht immer mit Bildern oder Emotionen, es bedeutet wir brauchen neue Bilder, neue Emotionen, um unser Unterbewusstsein zu ermutigen um umprogrammieren. Ich sage nein zum rauchen, aber ja zu der Meditation
 ich muss mir zuerst vorstellen was ich erreichen will. Ich brauche ein neues Bild fĂŒr das neue Ich. Ich muss mich mit dem neuen Bild von mir verschmelzen und mich damit verbinden. Kommt ein Freund zu dir und bietet dir eine Zigarette an, dann muss man sagen: „Nein ich bin Nichtraucher. „ Man muss sich es zuerst vorstellen das es die Wahrheit ist, ein Nichtraucher zu sein damit es funktioniert, sonst wird man das tun was man schon immer getan hat. Man greift halt zur Zigarette. Wegen Stress oder Ă€hnlichen
 „Ich möchte keine Zigarette ich bin Nichtraucher" Ich kann mich heute nicht mit dir oder euch treffen, ich gehe heute zum Fitness".  Man muss sich klar werden was man will und warum man es will und dabei hilft die Mediation, Visualisierung und Hypnose.


Header Picture Ziele Erreichen: Abnehmen, Sport regelmäßig machen. iStockPhoto.com I pmalenky I LuckyBusiness

Unser Buch 📓

Als Magier Fragen uns Menschen meistens: Wie kann ich mein Liebesleben 💏 in Ordnung bringen oder wie kann ich reich und erfolgreich đŸ’¶werden, oder wie kann ich meine Gesundheit 🐘in Ordnung bringen? Und wenn wir dem Klienten geholfen haben kommen die Fragen: Und wie habt ihr es gemacht? Obwohl viele RatschlĂ€ge sehr individuell sind, gibt es allgemeine Konzepte, Ideen und Übungen, die man verfolgen kann! Deswegen haben wir dieses Buch geschrieben!

Hier findest du sehr viele ĂŒberraschende und ungewöhnliche Ideen, Vorgehensweisen und Übungen um ein erfĂŒlltes Liebesleben zu gestalten, erfolgreich zu sein, gesund zu sein, sich selbst in der Meditation als ewige Seele zu erkennen. Und wenn du es wagst, findest du hier auch Einleitungen, um deinen magisches Weg zu beschreiten! Wir gehen von einfachen Übungen bis zu tiefsinnigen ZusammenhĂ€ngen um den Magier in dir zu erwecken!

Somit findest du in unserem Buch nicht nur Text, aber auch Übungen, durch die du das erreichen kannst, was du willst, aber auch weitgehende Literatur Tipps zum Studium im jedem wichtigen Bereich!

Liebe & Erleuchtung: Magie als Lebensstil

NatĂŒrlich erst durch die Übungen, Meditation und Selbstbeherrschung wird man ein Meister, deswegen haben wir zum Buch auch ein Übungs-Buch herausgebracht.

Hole Dir das neue Buch Liebe & Erleuchtung und beginne noch heute damit, deine Beziehungen, Selbsterkenntnis und den Magier in Dir sofort zu verbessern und zu erkennen!

Pavol Malenky

Meditation ist eine Technik, mit der man lernt, die Gedanken zu kontrollieren. Die GefĂŒhle zu verstehen und sich selbst zu erkennen. Wir alle wollen glĂŒcklich sein. Trotz der modernen Technik und allen Fortschritts sind heute Menschen gestresster denn je und nicht gerade glĂŒcklich.

Pavol Malenky
Daghan-Malenky GmbH
Erfahrungen
Mobil: +49 160 95813493‬
Email: ObscureMyEmail

Du bist was dein tiefes, treibendes Begehren ist. Wie dein Begehren ist so ist dein Wille. Wie dein Wille ist so ist dein Tun. Wie dein Tun ist so ist dein Schicksal.

Weiße Magie ist ein Lebensstil der dort anfĂ€ngt wo die Angst endet. Glaube an dein Herz, Glaube an dein Weg und glaube deine Erfahrungen!

© 2008 2019 Pavol Malenky I Daghan-Malenky GmbH I Marion Daghan-Malenky I Magierin Damona I Erfahrungen